DE   |   EN   |      info@fischer-elektromotoren.de      |         +49 62 65 / 92 22 - 0

Linearmotor

Dem Prinzip nach lässt sich jede von den rotatorischen Elektromotoren her bekannte Motorart in gestreckter Anordnung auch als Linearmotor realisieren. In der üblichen Ausführung als Synchronmotor oder als Asynchronmotor besteht ein Linearmotor aus nur zwei Teilen; einem Wicklungspaket und einem Sekundärteil. Magnetbetriebene Linearmotoren gibt es in flacher und zylindrischer Ausführung, luft- und wassergekühlt und mit unterschiedlichen Führungssystemen. Es sind Antriebsmittel für die translatorische Direktantriebstechnik. Sie ermöglichen die unmittelbare, verschleiß- und schwingungsarme Krafteinspeisung in längs beweglichen Maschinenteilen ohne vorherige Umwandlung aus einem rotierenden Bewegungsablauf.