GESTALTE DEINE ZUKUNFT MIT EINER AUSBILDUNG BEI FISCHER ELEKTROMOTOREN!

Du hast dich für einen Ausbildungsplatz entschieden und möchtest die Zukunft mitgestalten? Dann sagen wir herzlich willkommen in der Welt von Fischer Elektromotoren! Wir sind ein familiengeführtes Unternehmen in der dritten Generation, das dir einen sicheren Arbeitsplatz in einer Zukunftsbranche ermöglichen kann. Regelmäßige Firmen-Events gehören bei uns genauso dazu wie ein herzliches Miteinander. Bei uns zählen nicht nur die besten Noten. Wir schauen auf den Menschen dahinter und sind davon überzeugt, dass jeder seine berufliche Zukunft so gestalten kann, wie er möchte. Bei uns hast du die Möglichkeit, deine ganz eigenen Superkräfte zu entdecken und deine Talente weiterzuentwickeln!

Wir wollen dir den bestmöglichen Einstieg in die Arbeitswelt ermöglichen und dich zu einer Fachkraft ausbilden, der danach alle Türen offenstehen. Du würdest gerne im Unternehmen bleiben? Umso besser! Wir freuen uns, wenn wir unsere Auszubildenden nach der Ausbildung übernehmen können, denn wir wissen, wie gut wir ausbilden.

Jetzt durchstarten und auf Ausbildungsplätze bewerben!
Unsere Ausbilder und Ansprechpartner stehen Dir während deiner gesamten Ausbildungszeit mit Rat und Tat zur Seite. Arbeite eigenverantwortlich an spannenden Projekten und lerne alles Wichtige durch praxisnahe Aufgaben. Und du wirst dabei in bester Gesellschaft sein: Jedes Jahr gibt es bei uns 5-8 Auszubildende in den unterschiedlichsten Fachbereichen. Angehende Fachkräfte sind bei uns immer gefragt. Wir sind bereits seit 1980 Ausbildungsunternehmen mit Leidenschaft und sind davon überzeugt: Eine Branche ist immer nur so gut, wie ihr Nachwuchs.

 

Wir haben die häufigsten Fragen zum Bewerbungsprozess und dem Arbeiten bei Fischer Elektromotoren beantwortet.

GEWUSST WIE: TAPP NICHT IN DIE AZUBI-FALLE!

Schnell den Eimer für Spannungsabfall holen? Oder wird der Gewindehammer mal wieder benötigt? Ja, als Azubi hat man es nicht immer leicht. Wahrscheinlich hat es schon seit Jahrhunderten Tradition, die Auszubildenden mit gewissen Sprüchen übers Ohr zu hauen. Lies Dir hier gängigsten durch und sei bestens vorbereitet!

Was genau hat man mit dem Gewindehammer eigentlich vor? Kann dieses besondere Werkzeug ein Gewinde in eine bestehende Bohrung hämmern? Pssst. Gibt’s natürlich nicht.
Da Filz ja bekanntlich keinen Strom leitet, würde man mit einer Filzelektrode wohl nicht sehr weit kommen. Wer nach der verlangt, versucht Dich definitiv hereinzulegen!
Den Reststrom von alten Kabeln und Geräten weiterverwenden? Eine schöne Vorstellung aber absolut nicht möglich. In ausgebauten Kabeln befindet sich garantiert kein Strom mehr, der in irgendeiner Weise weiterverwendet werden könnte!
Der praktische Entsorgungsbehälter für Stromreste. Große Mengen an Spannungsabfall lassen sich damit bekanntlich am besten transportieren. Dass man jedoch für Spannung ganz bestimmt keinen Eimer braucht, können wir euch an dieser Stelle versichern.
Achtung, den gibt es natürlich nicht. Der 180°C-Winkel ist ein gestreckter Winkel – und kann übrigens auch einfach als Lineal bezeichnet werden.

Aktuelle AUSBILDUNGSPLÄTZE bei Fischer Elektromotoren

Produktdesigner (m/w/d)

Leider ist für 2024 kein Ausbildungsplatz mehr verfügbar!

Standort Schützenstraße 19 74842 Billigheim

Industriekaufmann (m/w/d)

Standort Schützenstraße 19, 74842 Billigheim

Elektroniker für Maschinen- und Antriebstechnik (m/w/d)

Standort Schützenstraße 19, 74842 Billigheim

Feinmechaniker (m/w/d)

Standort Schützenstraße 19, 74842 Billigheim

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Standort Schützenstraße 19, 74842 Billigheim