Prototyping und Prüffeld für Elektromotoren - Fischer Elektromotoren

ERSTKLASSIGES PROTOTYPING UND LEISTUNGSFÄHIG IN SACHEN PRÜFFELD FÜR ELEKTROMOTOREN

Wegweisende Entwicklungsarbeit erfordert gutes Prototyping und umfassende Prüffeld-Optionen

Rund um die Entwicklung von individuellen Antriebslösungen mit Elektromotoren haben wir uns einen Namen gemacht. Unsere besondere Stellung im Markt bauen wir mit innovativen Ideen konstant weiter aus. Gemeinsam mit unseren Kunden gehen wir neue Wege.

Die individuelle Elektromotorenkonzeption beginnt bei Fischer Elektromotoren mit den ersten Anwendungszielen in der sogenannten Ideenphase. Im Zuge der Entwicklung bieten wir rund um das Prototyping umfangreiche, kompetente Leistungen.

Prototyping für Elektromotoren – erwarten Sie ruhig ein wenig mehr von uns.

Unser breitgefächertes Leistungsspektrum umfasst auch die Fertigung von Nullserien und den Prototypenbau. Mit speziell entwickelten Werkzeugen und Systemen sind wir als Experten für kundenspezifische Elektromotoren in der Lage „Ihren“ Motor von der Entwicklungsphase bis zur Serienreife zu begleiten. Unsere Expertise rund um den Prototypenbau ist erstklassig. Wir sind in der Lage, absolut seriennahe Ausführungen zu fertigen. Damit schaffen wir die Grundlage für unsere Kunden vor dem Serienanlauf kostenintensiver Neuentwicklungen den neuen Wunschantrieb intensiv zu testen. Fischer Prototypen leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Planung der Entwicklungskosten.

Als erfahrene Spezialisten für Elektromotoren bieten wir unseren Auftraggebern im Prototyping viele Vorteile. Von Anfang an haben wir das Projekt ganzheitlich im Blick. Wir achten bereits bei der Planung darauf, welche Werkzeuge notwendig sind und wo Kosteneinsparung durch die Verwendung von gegebenen Baugruppen möglich ist. Zudem blicken wir bereits in der Prototypenphase über den Tellerrad und haben die spätere Integration des Elektromotors im Blick.

Wir nutzen unsere Erfahrung in Bezug auf die spätere Integration des Elektromotors.

Weitere Informationen erhalten Sie
auch in unserem Whitepaper

Mehr Leistung rund ums Prüffeld für Elektromotoren.

Bei Fischer Elektromotoren stehen mehrere Prüfstände für die Prototypenprüfung und Serienkontrolle zur Verfügung.

Jeder Motor wird mehrfach nach den einzelnen Produktionsschritten geprüft und die Messwerte werden dokumentiert. So schaffen wir die Grundlage für gleichbleibende Qualität und extrem zuverlässige Elektromotoren.

Alles was es braucht, um zuverlässig zu testen und zu prüfen.

Zur Ermittlung und Validierung der Leistungsparameter von Fischer Sägemotoren nutzen wir einen frei programmierbaren Prüfstand.

  • Prüfbare Nennleistung bis zu 30 KW – Spitzenleistung 60 KW
  • Effiziente Belastungssimulation. Die Bremsenergie wird in das Stromnetz zurückgespeist. Diese Technik erlaubt es, den Strombedarf für Dauerprüfungen stark zu reduzieren.
  • Wasserkühlungsaggregate bis 30 KW

Für die Entwicklung von Highspeed-Antrieben, wie sie zum Beispiel in der Bohr und Frästechnik oder aber auch rund um die Formula-Student-Serie verwendet werden, steht ein High-Speed-Prüfstand mit bis zu 25.000 u/min mit Lastprofilgenerator und Messdatenlogger zur Verfügung.

Nur so gelingt es uns, auf höchstem Niveau Motoren zu prüfen und weiterzuentwickeln. Unsere kalibrierte Messtechnik garantiert höchste Präzision und exakte Ergebnisse.

Jede neu entwickelte Motorgeometrie wird zur Validierung der berechneten Werte vermessen, dabei prüfen wir:

  • Widerstand
  • Elektrische Spannungskonstante
  • Elektromechanische Drehmomentkonstante
  • Verlustleistung
  • Erwärmung bei Nennbetrieb
  • Überprüfung der Übertemperaturschutzfühler in den Motoren

Zur Bestimmung der Drehmomentkonstante unserer Hightorquemotoren steht ein Prüfstand bis zu 15.000 Nm bereit. Sollten spezielle Prüfvorrichtungen erforderlich werden, konstruieren wir diese Lösungen selbst und fertigen sie völlig autark im eigenen Werkzeugbau. Hier zahlt sich unsere Fertigungstiefe einmal mehr aus.
Traditionell fertigen wir eine große Anzahl Sonderantriebe wie zum Beispiel Linearmotoren, Außenläufertorquemotoren und Hightorquemotoren. Daher legen wir für individuelle Elektromotoren gemeinsam mit unseren Projektpartnern und Kunden entsprechende Prüfungen und Testkriterien fest.

Die hierzu relevanten Parameter werden gemeinsam ermittelt und abgestimmt. Dann erfolgt der Prüfprozess bei Fischer Elektromotoren oder auch beim Kunden. Dank unserer mobilen Prüftechnik können wir also auch extern testen und prüfen.  Insbesondere bei sehr großen Antrieben, deren Endmontage erst beim Kunden erfolgt, ist die mobile Prüftechnik für uns ein Muss.